Die digitale Transformation erfordert Automatisierung

Die digitale Transformation erfordert Automatisierung

Viele Workflows von Mediaagenturen sind immer noch analog. In einer digitalisierten Welt, in der Sie digitale Prozesse wie das Sammeln von Daten zur Kampagneneffektivität in Echtzeit ausführen können, ist dies kein Problem. Digitale Workflows erfordern Softwarelösungen, die hohe Geschwindigkeit und Flexibilität gewährleisten.

Das Marketing, wie wir es kennen, hat sich geändert. Und wie Sie sich vorstellen können, ist die Digitalisierung die Kraft hinter dieser Veränderung. In den letzten zehn Jahren hat die digitale Innovation den Kurs für die gesamte Werbebranche grundlegend verändert. Obwohl alle hart daran gearbeitet haben, datengesteuertes Marketing zu etablieren, stellen wir bei MMT fest, dass interne Marketing-Workflows noch einen langen Weg vor sich haben, bevor digitale Standards in der Berufswelt eingeführt werden können. Wir müssen den gesamten Prozess des Mediamanagements überdenken. So seltsam es auch klingen mag, die Planung und der Kauf von Media erfordern für viele Agenturen und Werbetreibende häufig noch manuellen Aufwand.

Tatsächlich haben die analogen Workflows, die vor Jahrzehnten im Mediageschäft etabliert wurden, in der heutigen digitalisierten Welt irgendwie überlebt. Die Verwendung veralteter Workflows behindert die Entwicklung in der digitalen Arbeitsumgebung des Mediaplaners. Diese Umgebung wird im Zuge der technologischen Entwicklungen und der zunehmenden Komplexität der Kampagnenplanung immer anspruchsvoller. Trotzdem verwalten viele Agenturen ihre Mediaplanung weiterhin über Excel-Tabellen, Dateiserver und E-Mail – alles Prozesse, die in der Vergangenheit zweifellos funktioniert haben. Um die digitale Mediaplanung zu integrieren, müssen Sie jedoch Systeme verbinden, Prozesse automatisieren und neu ausrichten. Eine unzureichende Digitalisierung stellt Agenturen und Werbetreibende vor Herausforderungen bei der strategischen Mediaplanung. Welche Lösungen benötigen wir, um die Zusammenarbeit zwischen Mediaagenturen und Werbetreibenden effektiv zu verbessern?

Wie führen analoge Prozesse zu digitaler Ineffizienz?

Die analogen Prozesse bei der Planung digitaler Medien bedeuten für Medienagenturen im Wesentlichen eines: Umfangreicher manueller Aufwand, der in einer komplexen Umgebung zu viel Raum für Fehler, einschließlich Tipp- und Übertragungsfehler, lässt. Gleichzeitig erfordert die Fragmentierung des digitalen Werbemarktes eine größere Voraussicht, um die zunehmende Anzahl paralleler Kampagnen im Auge zu behalten. Und Werbetreibende erwarten Services, die ihre Kampagnen in Echtzeit dauerhaft optimieren, ihnen dabei helfen, ihre KPls zu erreichen und eine hohe Kapitalrendite zu erzielen. Für Mediaplaner erhöht dies natürlich die Komplexität ihrer Workflows.

Diese Kombination aus umfangreichem manuellen Aufwand und zunehmender Komplexität belastet das Kerngeschäft der Mediaagentur und lässt ihnen zu wenig Zeit, um sich darauf zu konzentrieren, ihren Kunden eine umfassende strategische Beratung in Bezug auf ihre Mediaplanungsaktivitäten zu bieten.

Wie wird Transparenz, Klarheit und Kontrolle im Mediamanagement erreicht?

Die Verwendung analoger Prozesse wirkt sich auch auf die Zusammenarbeit zwischen Agenturen und Werbetreibenden aus. Obwohl diese Kooperationen natürlich regelmäßige Kommunikation und Berichte über Kampagnenstatus, Erfolg und Budget beinhalten, werden diese Informationen hauptsächlich in Form von Excel-Tabellen oder Präsentationen bereitgestellt, die keine Grundlage für Entscheidungen in Echtzeit bieten. Werbetreibende leiden weiterhin unter mangelnder Transparenz. Der digitale Markt hat das Bedürfnis der Kunden erklärt zu bekommen, was Agenturen mit dem Mediabudget tun, weiter erhöht, und immer mehr Werbetreibende suchen nach Klarheit und Kontrolle über ihre eigenen digitalen Medienaktivitäten. Ein Hauptanliegen in Bezug auf Klarheit ist, wie ihre Mediainvestitionen strategisch eingesetzt werden und in Bezug auf Kontrolle in der Lage sind, auf die neuesten Medienentwicklungen zu reagieren. Werbetreibende müssen in der Lage sein, ihre Marketingaktivitäten regelmäßig zu bewerten und anzupassen. Werbetreibende, die sich auf die Werbung für verschiedene Marken konzentrieren oder in einem internationalen Umfeld tätig sind, müssen in der Lage sein, eine Vielzahl von Systemen zu synchronisieren, um effektive Strategien umzusetzen.

Was ist die Lösung zur Vereinfachung von Mediaprozessen?

Welche Art von Lösung vereinfacht Prozesse, ermöglicht eine integrierte Mediaplanung, bezieht vorhandene Technologie so weit wie möglich ein und verbessert die Kommunikation zwischen Agenturen und Werbetreibenden? Mit anderen Worten, wie können wir die Mediaplanung digital transformieren? Wir brauchen eine Lösung, die eine konsistente und zuverlässige Verfügbarkeit von Investitionsdaten gewährleistet und Prozesse neu ausrichtet. Und wir haben es mit einer Technologie geschafft, die von Agenturnetzwerken oder mittelgroßen Mediaagenturen sowie Werbetreibenden und vor allem von allen Beteiligten gemeinsam genutzt werden kann. Es handelt sich um eine Software-as-a-Service-Lösung, die den Medienplan digitalisiert und standardisiert, MMT Mercury. Dank unseres Fachwissens und unserer umfassenden Erfahrung im Mediageschäft konnten wir die Software genau an die Bedürfnisse unserer Nutzer anpassen. Um es einfach auszudrücken: MMT Mercury automatisiert Workflows für Planung, Ausführung, Einkauf und Kampagnenoptimierung und bietet wichtige Schnittstellen zu den vorhandenen Softwarelösungen Ihres Unternehmens, sodass die Integration in die Marketingorganisation schnell und einfach erfolgt. MMT Mercury bietet direkten und zuverlässigen Zugriff auf aktuelle und Zieldaten sowie Analysen und Interpretationen, sodass der Verlauf einer Kampagne schnell geändert und die Erfolgschancen erheblich erhöht werden können.

Was sind die Vorteile der Automatisierung?

Der hohe Automatisierungsgrad, den eine Softwarelösung mit sich bringen kann, reduziert den manuellen Aufwand für Medieaplaner, beseitigt praktisch typische Fehlerquellen und reduziert die Komplexität des Workflows. Daten und Informationen werden in Echtzeit zusammengestellt, sodass Mediainvestitionen effektiv optimiert werden können. Durch die Reduzierung des manuellen Aufwands sparen Agenturen und Berater Zeit, die sie für die Beratung ihrer Kunden und die Konzentration auf Mediaplanungsstrategien verwenden können.

Wie kann MMT bei der Automatisierung von Mediaprozessen helfen?

MMT Mercury, unsere Media Management Platform, kann sowohl von Agenturen als auch von Werbetreibenden verwendet werden. Klarheit und Transparenz in Bezug auf jede Aktivität ermöglichen es Werbetreibenden, ihre Mediainvestitionen in Absprache mit der Agentur zu analysieren und zu bewerten. Dadurch können Sie schnell auf die Marktbedingungen reagieren und gegebenenfalls ihre Strategie ändern.

Fazit

Eines ist klar: Die in der aktuellen Marketinglandschaft erforderliche Geschwindigkeit und Agilität kann nur durch vereinfachte Prozesse und eine direktere Steuerung oder Automatisierung erreicht werden. Dies erfordert eine Softwarelösung, die organisatorische und strukturelle Transformationen ermöglicht und vorantreibt.

Erhalten Sie viermal im Jahr die für Sie relevantesten Artikel per E-Mail.

Zum Newsletter anmelden


© Copyright 2021 | Mercury Media Technology GmbH